Mitglied bei

In Kooperation mit

koordiniert am

english version

Ökologie

Insekten umschwirren eine Lampe

Dass Motten zum Licht fliegen, weiß jedes Kind. Doch auch Vögel folgen dem lockenden Licht­strahl, oft bis in den Tod. Licht stört die Orientierung vieler Tiere, es wirkt anziehend oder abschreckend. Fische werden in ihren Wanderungen behindert, Wasser­insekten verpassen den richtigen Zeitpunkt, um aus dem Schlamm zu schlüpfen. Ganze Öko­systeme geraten aus dem Gleich­gewicht, weil einige Tierarten das Licht vermeiden, während andere, wie z.B. Spinnen, es zum Beutefang nutzen.

„Was, wenn wir eines Morgens aufwachen und merken, daß die Naturschutz­bemühungen der letzten dreißig Jahre nur die halbe Wahr­heit sind – die des Tages?”
Catherine Rich & Travis Longcore, Ecological Consequences of Artificial Night Lighting

Als „Tagtier” nehmen wir Menschen oft nur die Aktivi­täten und Bedürf­nisse anderer tag­aktiver Lebe­wesen war. Dabei ver­gessen wir, dass die Nacht in sich einen eigenen Lebens­raum darstellt, an den sich die Tier- und Pflanzen­arten angepaßt haben. Doch heutige Nächte sind bis zu tausend­mal heller als natür­liche Voll­mond­nächte. Das kann das Ver­halten nacht­aktiver Tiere empfind­lich stören. Und ebenso wie der Mensch leiden auch tag­aktive Tiere an Schlaf­störungen, wenn es nachts nicht mehr richtig dunkel wird.

Wenn wir weiterhin die Nacht durch künst­liches Licht verdrängen, sind die Folgen für die Ökologie unseres Planeten nicht abzu­schätzen. Eine nach­haltige Be­leuchtung darf sich daher nicht nur am Energie­verbrauch orientieren, sondern muß auch die Aus­wirkungen künst­licher Be­leuchtung auf die lokale Tier- und Pflanzen­welt be­rück­sichtigen. Dabei spielt insbesondere die Wellen­länge (Licht­farbe und -temperatur), aber auch die Aus­richtung des Lichtes, die Beleuchtungs­dauer und Hellig­keit eine Rolle. Mit einem gut durch­dachten Konzept läßt sich die Aus­wirkung künst­licher Be­leuchtung reduzieren.

Blogposts zum Thema

Mondlicht und 4000 Kelvin LEDs - das Gleiche oder etwas ganz Anderes?

Fledermäuse im Licht: Gewinner oder Verlierer?

Wie die Motte zum Licht

Meeresschildkröten auf Abwegen

Wenn Brücken leuchten

Die Nacht schützen: Forschernetzwerk veröffentlicht Empfehlungen für Aussenbeleuchtung

Foto: Insekten umschwirren eine Lampe, von Nevit Dilmen (Diskussion) (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons